Wo einst Dampfmaschinen und Lokomotiven hergestellt wurden, ist Steampunk herzlich willkommen.

CHEMNITZ

Seit über 200 Jahren tummeln sich tüchtige Tüftler in Chemnitz. Die Stadt ist ein lebendiger Technologiestandort, der sich immer wieder neu erfindet. Historische Industriegebäude und Arbeiterhäuser aus der Gründerzeit säumen die Straßen und erinnern an die größte Manufakturdichte Deutschlands zum Ende des 18. Jahrhunderts. Die Nachkriegsmoderne hinterließ markante Bauwerke und nicht zuletzt die zweitgrößte Portraitbüste der Welt. Heute weht nicht nur ihr der Gründergeist um die Nase. Weltmarktführer und Hightechunternehmen, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen sowie über 10.000 Studenten der Technischen Universität Chemnitz sind hier zu Hause.

 

Im Einzugsgebiet Sachsen wohnen in den Großstädten Leipzig und Dresden und direkt angrenzenden Regionen wie dem Erzgebirge und Vogtland insgesamt 4 Millionen Menschen. Es werden auch Gäste aus Tschechien und Polen erwartet.


In der Stadthalle – zwischen dem gigantischen Karl-Marx-Monument und der Wiege des deutschen Patentrechts – dem Chemnitzer Rathaus, versammelt die Maker Faire Sachsen für ein Wochenende patente Kreativköpfe zu einem familienfreundlichen Festival für Inspiration, Kreativität und Innovation.

© CWE Chemnitz

Partner

Show More

Die Maker Faire Sachsen wird durch die Fachkräfteallianz Chemnitz unterstützt und mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes mitfinanziert.

Maker Faire Sachsen ist eine unabhängig organisierte Veranstaltung unter der Lizenz von Maker Media und wird präsentiert vom deutschsprachigen Make Magazin.

  • Instagram
  • Facebook Social Icon
  • Youtube

© 2020 Branchenverband der Kultur- und Kreativwirtschaft Chemnitz und Umgebung e. V.,

Brückenstr. 13, 09111 Chemnitz, Tel. 0371 49370484,
Industrieverein Sachsen 1828 e.V.
Zwickauer Str. 355a, 09117 Chemnitz

​​

info@maker-faire-sachsen.de